Grundprinzipien der Kinematik

Die Schüler sollten die maximale Höhe berechnen, die der Ball erreicht, wenn er mit einer Geschwindigkeit von 6 Metern pro Sekunde hochgeschleudert wird. Ebenso bewegt sich ein Morgenwanderer auf einer halbkreisförmigen Bahn mit einem Radius von 35 Metern. Wenn er an einem Ende der Strecke startet und am anderen Ende ankommt, wurden sie gebeten, die zurückgelegte Strecke und auch die Verschiebung zu berechnen.

Die Analyse der Bewegung von Körpern wird umfassend in einem Zweig der Physik untersucht, der als Mechanik bekannt ist.

Die Kinematik beschäftigt sich mit der Bahn bewegter Körper. Die Ursache ihrer Bewegung wird in der Kinematik nicht untersucht. Die Bewegung eines Fahrzeugs auf einer geraden Straße ist ein Beispiel für eine eindimensionale Bewegung. Die Bewegung eines Projektils auf der Erdoberfläche ist ein Beispiel für eine Bewegung mit gleichmäßiger Beschleunigung in zwei Dimensionen. Ein von einem Feldspieler geworfener Cricketball ist ein Beispiel für ein Projektil.

Ein Teilchen oder ein Objekt gilt als in Bewegung, wenn es zu unterschiedlichen Zeitpunkten unterschiedliche Positionen einnimmt. Ansonsten spricht man von Ruhe.

Eine Positionsänderung in eine bestimmte Richtung wird als Verschiebung bezeichnet. Die Entfernung ist definiert als der gesamte Weg, den ein Objekt in eine beliebige Richtung zurücklegt. Die Verschiebung hingegen ist die kürzeste Distanz in eine bestimmte Richtung.

Wenn ein Fahrzeug in drei Stunden eine Strecke von 150 Kilometern zurücklegt, beträgt seine Geschwindigkeit 50 Kilometer pro Stunde. Die Geschwindigkeit eines Fahrzeugs ist seine Geschwindigkeit in eine beliebige Richtung. Die Geschwindigkeit (v) ergibt sich aus der Formel Weg (s) / Zeit

Leave a Comment