Die 3 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Sambia

Wenn Sie an Sambia denken, denken Sie dann auch an die donnernden Victoriafälle? Dieser großartige Anblick (und Klang!) lockt Besucher aus der ganzen Welt an, um eine atemberaubende, magische Welt aus Nebel, kühlem Wasser und einer reichen Tierwelt zu erleben. So bemerkenswert die Wasserfälle auch sind, Sambia hat dem Besucher noch viel mehr zu bieten. Auch wenn ein Ausflug zu den Victoriafällen auf Ihrem Reiseplan fast obligatorisch ist, sollten Sie unbedingt auch die anderen unglaublichen Attraktionen des Landes erleben. Hier sind drei Sehenswürdigkeiten, die Sie unbedingt gesehen haben sollten, um Ihr Abenteuer in Sambia zu beginnen.

Munda Wanga Umweltpark

Inmitten der Hauptstadt und größten Stadt Sambias finden Sie ein friedliches Naturschutzgebiet, in dem Besucher die Flora, Fauna und Tierwelt Sambias hautnah erleben können. In Munda Wanga sind über 250 Tiere untergebracht; Viele werden vor dem illegalen Heimtierhandel gerettet. Diese Tiere werden rehabilitiert und in die Wildnis entlassen. Der Park verfügt außerdem über einen Botanischen Garten mit über 1.000 exotischen und endemischen Pflanzenarten. Dies ist nicht nur ein ausgezeichneter Ort, um afrikanisches Wild zu beobachten, sondern bietet den Besuchern auch Informationen über Naturschutz, Klimawandel, Wilderei und illegalen Tierhandel. Wenn man Munda Wanga besucht, vergisst man leicht, dass man sich in einer der am schnellsten wachsenden Städte Afrikas befindet.

Kafue-Nationalpark

Kafue ist doppelt so groß wie der Yellowstone-Nationalpark und beherbergt eine unglaubliche Vielfalt an Wildtieren, Pflanzen und Lebensräumen. Der vom Kafue-Fluss gespeiste Park umfasst Miombo-Wälder, Savannenwiesen, Dambos (die in der Regenzeit sumpfig werden), Sümpfe und Ebenen. Der Busanga-Sumpf im nördlichen Teil des Parks beispielsweise beherbergt Herden von Pflanzenfressern – aber auch deren Großwild-Raubtiere. Wenn Sie Herden von Impalas, Warzenschweinen oder Pukus sehen, wissen Sie, dass Löwen und Geparden im Schatten lauern und warten. Kafue ist eines der wichtigsten Naturschutzgebiete und Feuchtgebiete Afrikas.

Lusaka

Genießen Sie das Stadtleben Sambias. Die Hauptstadt bietet die Möglichkeit, traditionelle Marktplätze und Dörfer wie das Kabwata Cultural Village sowie vielseitige Einkaufsecken zu erkunden, die über ganz Lusuka verstreut sind. Die anglikanische Kathedrale ist ein Highlight, ebenso wie der New Soweto Market. In der Lilayi Lodge können Sie weitere aufregende Wildtiere beobachten – und die Restaurants und das Faulenzen am Pool genießen. Dies ist der Ort zum Essen, Trinken und zum Ausgehen ins Nachtleben. Bewahren Sie Ihre Wertsachen einfach in Ihrem Hotel auf und behalten Sie Ihr Geld im Auge.

In Sambia wimmelt es nicht nur von Wildtieren; Es ist ein unglaublich wunderschönes, einzigartiges und vor allem freundliches Land, das darauf wartet, Sie willkommen zu heißen.

Leave a Comment